08/08/2021 -  
Jedes Jahr findet am ersten Sonntag im August ein traditionelles Bergfest, sogenannter "Suufsunntig", statt. Der Name Sufsunntig stammt aus alter Zeit, als den Bauern von den Sennen auf der Alp "Süfi" (wird direkt aus dem "Käsekessi" konsumiert, bevor der Käseproduktionsvorgang abgeschlossen ist ) serviert wurde. An diesem Fest treffen sich die Sennen, die Bauern, Einheimische und Touristen, um zu tanzen und zu festen. Das Highlight des Anlasses ist das Vorführen der Meisterkuh. Jedes Jahr führt ein anderer Bauer seine schönste Kuh auf den Tanzboden. Zum Ausklingen des Tages sitzen alle gemütlich zusammen.